Spazier- oder Laufstrecke in Google maps zeichnen und vermessen

Oktober 12th, 2011

Eine kleine Anleitung für einen Freund, hier für alle:

Du musst bei gmaps (also google allgemein) eingeloggt sein. Dann (neuerdings) „meine Orte“, „Karte erstellen“ auswählen. Jetzt siehst du die Bearbeitungssymbole.
Auf die Stadt einzoomen (ggf. über Suchfunktion).

Bedienelemente:
Mit der „Hand“ bei Bedarf (und wenn du NOCH NICHT das Zeichnen begonnen hast) die Karte verschieben (das ist der Standardmodus).
Mit dem mittleren Symbol markierst du irgendwelche Orte.
Mit dem rechten Symbol zeichnest du Linien (3 Möglichkeiten; „Linien zeichnen“ ist standardmäßig eingestellt).

Bevor du das Zeichnen anfängst, links bei den Datenschutzeinstellungen „nicht öffentlich“ anklicken;
Titel u.ä. brauchst du nicht (hilft natürlich, wenn du viele Karten hast).
(Du kannst die Datenschutz-Einstellungen aber auch hinterher (halt jederzeit) ändern.)

Zeichnen:
geeignete Zoomstufe auswählen (während des Zeichnens ist das Ändern schwierig).
rechtes Bearbeiten-Symbol („Linie zeichnen“) mit linker Maustaste auswählen.
Cursor auf Startpunkt. Mit linker Maustaste Streckenbeginn markieren.
Jeden weiteren Punkt ebenfalls mit linker Maustaste markieren.
Den Zielpunkt zweimal mit linker Maustaste markieren (möglichst einigermaßen hintereinander, sonst verrutschst du und Gmaps macht einfach einen weiteren Streckenpunkt. In diesem Fall einfach auf der gleichen (Ziel-)Stelle noch einmal zweimal ruhig hintereinander markieren).

Das Besondere:
Wenn du beim Zeichnen aus dem Bild raus musst, linke Maustaste drücken, aber nicht loslassen und den Cursor etwas über den Bildschirmrand in gewünschter Richtung bewegen. Jetzt bewegt sich die Karte, ohne dass du einen Streckenpunkt setzt. Du kannst den Bildschirmausschnitt in alle Richtungen verschieben, bis er dir für die weitere Arbeit passt. Dann Maustaste loslassen und ganz normal den nächsten Streckenpunkt mit li.Mausklick setzen. Hilfreich dabei ist, noch den letzten Streckenpunkt vor der Kartenänderung zu sehen.

Wenn du eine Strecke erstellt hast (also Zielpunkt erfolgreich 2x markiert hast), springt die Karte etwa zur Streckenmitte und ermöglicht dir eine Streckenbeschriftung (ausserdem wird dir genau hier die Streckenlänge angezeigt! Ich schreibe sie dann immer in die Streckenbeschriftung.). Hilfreich ist es am Anfang, nicht mehr als 10 Streckenpunkte zu setzen. Sonst ärgerst du dich, wenn du einen Fehler machst.

Auch ist es hilfreich, nur die Teilstrecken zusammenhängend zu markieren, für die du dir die Strecken-Zwischenzeiten merkst.
Dann kannst du z.B. beschriften „Strecke 1 – 2,69km“, „Strecke 2 – 1,44km“.

Für Geschwindigkeitsumrechnungen kannst du dann folgende URL nehmen:
http://www.blv-sport.de/laufteam/lehre/Rechner.htm

Viel Spaß!